Abgesagt: Vortrag "Vergangenheit und Zukunft der künstlichen Intelligenz"


Leider muss der Vortrag von Prof. Daniel Cremers, der für den Sonntag, 22.11. am IAS geplant war, aufgrund der Corona Pandemie verschoben werden.

Wir werden den neuen Termin hier bekannt geben. 
 

Sprecher: Prof. Dr. Daniel CremersProfessur für Bildverarbeitung und Künstliche Intelligenz

Titel: Vergangenheit und Zukunft der künstlichen Intelligenz

In seinem Vortrag wird Professor Cremers einen Einblick in die künstliche Intelligenz und die Bildverarbeitung geben. Konkret fragt er danach, wie man Computern beibringen kann die Welt über Kameras zu erfassen. Für diese Frage haben sein Team und er eine Reihe von Methoden entwickelt, von geeigneten Optimierungsverfahren bis hin zu neuronalen Netzen. Das Anwendungsspektrum ist schier endlos – von 3D Fotografie und 3D Fernsehen bis hin zu selbstfahrenden Autos und autonomen Quadrokoptern.

Prof. Dr. Daniel Cremers ist Inhaber des Lehrstuhls für Bildverarbeitung und Künstliche Intelligenz an der Fakultät für Informatik der TU München. Er studierte von 1992 bis 1997 Physik und Mathematik an der Universität Heidelberg. 2002 promovierte er in Informatik an der Universität Mannheim. Von 2002 bis 2005 verbrachte er zwei Jahre als Postdoc an der University of California in Los Angeles und ein Jahr als Forscher bei Siemens Corporate Research in Princeton. Im Herbst 2005 nahm er einen Ruf auf eine Professur für Informatik an der Universität Bonn an. Von dort wechselte er 2009 auf den Lehrstuhl an der TU München. Im Dezember 2010 wurde er von der Zeitschrift Capital in die Liste "Deutschlands 40 Top Wissenschaftler unter 40" aufgenommen. Im Jahr 2016 erhielt er den Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis, die höchste akademische Auszeichnung in Deutschland.

Alle vergangenen Vorträge finden Sie in der Übersicht.

Veranstaltungsort: Auditorium, TUM Institute for Advanced Study, Lichtenbergstrasse 2 a, 85748 Garching